Künstler

Ausgewählte Ausstellungen

2002 – Rare Interior Art – London, UK
2003 – Modern Art Museum (MAM) – Rio, Brasilien
2008 – Rare Interior Art – London, UK
2009 – Simart Gallery – Alesund, Norwegen
2012 – Rio Design Gallery – Rio, Brasilien
2013 – Simart Gallery – Alesund, Norwegen
2015 – The Tannery Arts Center – Santa Cruz, CA, USA

Jorge Miranda

Jorge Miranda wurde 1955 in Rio de Janeiro, Brasilien, geboren. Schon als Kind interessierte er sich für die Malerei. Seinen Eltern war es aus finanziellen Gründen damals nicht möglich, das Talent ihres Sohnes zu fördern. Mit 25 Jahren, als Jorge bereits sein eigenes Geld verdiente, widmete er seine Freizeit der Malerei und Kunst im Allgemeinen. Anfangs malte er meist kleine Landschaften. Wie so oft im Leben, muss man zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein und so kam es, dass Jorge einige namhafte Menschen in Brasilien kennenlernte, darunter war auch der brasilianische Künstler Iberê Camargo. Iberê Camargo war es auch, der Jorge ermutigte, sein künstlerisches Talent weiter zu entwickeln.

In seiner Freizeit nahm der Künstler an Ausstellungen in Rio de Janeiro teil. Vorzugsweise in den Ortsteilen Copacabana und Barra da Tijuca, da er hier gute Geschäftsbeziehungen hatte. Über die Zeit statteten mehrere Hotels hier ihre Zimmer mit Kunstwerken von Jorge aus. Auch viele Appartementhäuser wurden mit ebensolchen ausgestattet.

Seine künstlerische Karriere nahm ihren Lauf und so kam es, dass Jorge nicht nur in Kunstgalerien in Rio de Janeiro, sondern auch in London, Norwegen, Italien, Chile, Paris, Ecuador und USA seine Meisterwerke zur Schau stellte.

Seit 1998 lebt der Künstler ausschließlich von der Malerei. Jedes seiner Kunstwerke wird von ihm in seinem Haus in Rio de Janeiro gemalt und von Sammlern und Künstlerkollegen aus aller Welt erworben.

Er hat es sich zum Ziel gesetzt, einen Teil des Erlöses seiner Bilder an die armen Menschen in Brasilien zu spenden.